Dein Heil bin ich, JESUS der CHRISTUS 
Suche

Am 31. Oktober 2017 – am Festtag 500 Jahre Reformation – fand in der Lutherischen Stadtkirche die Vernissage mit Bildern von Sr. Heidrun Bauer SDS statt. Die Ausstellung dauert bis 30. November 2017 und trägt den Titel:

unser GOTT geht alle Wege mit.

Im Anschluss an den Festgottesdienst begrüßte Pfarrerin Dr. Ines Knoll die bunte Gästeschar in ihrer Kirche und übergab dann das Wort an die Kunsthistorikerin Dr. Waltraud Schwarzhappel, die die einführenden Worte zur Ausstellung sprach. Link zur Ansprache: (folgt in Kürze) … hier ein kurzes Zitat: „Daher kann mit der üblichen Betrachtungsweise nicht an die ausgestellten Bilder herangegangen werden…sie erfordern von uns kein kunsthistorisches Wissen sondern eine Herzensschau, sie erfordern eine Offenheit und Hingabe an das was ist, ein bedingungsloses Ja zu allen Erscheinungsformen der Schöpfung, zu allem was sich zeigen will, eine Offenheit die den urteilenden Verstand transzendiert und die da ist für das was sich im Augenblick zeigt und aus diesem jeden Moment neu geboren werden will, neu, ursprünglich, arglos, bedingungslos, unbeurteilt…ein Baum, krumm oder gerade- ein Mensch-ein Bild- und Gott sah dass es gut war  denn es ist alles enthalten- ausnahmslos, alles umfangen, alles umfasst, bedingungslos geliebt… der Verstand ist nicht gefragt — wie wohltuend…denn aller Raum steht jetzt der Herzensschau zur Verfügung.“
Öffnungszeiten der Ausstellung bzw. direkt nachfragen unter: 01 512 83 92


unser Gott geht alle Wege mit

500 Jahre Reformation

Blick zum Altar

offener Himmel

Pfarrerin Dr. Ines Knoll

Sr. Heidrun und Gäste

Dr. Waltraud Schwarzhappel

Dr. Waltraud Schwarzhappel

interessierte Gäste

interessierte Gäste

interessierte Gäste

interessierte Gäste

nachdenklich

gelebte Ökumene

Dankesworte Sr. Heidrun

Bild Irritation
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Seite 1 von 2