Dein Heil bin ich, JESUS der CHRISTUS 
Suche

Beginnen in seinem Namen

Seit Anfang 2017 leitet Frau Ingeborg Koitz die Salvatorianerinnen in Mater Salvatoris als Koordinatorin. Sr. Patricia Erber wird sie als zuständige Salvatorianerin unterstützen. Am 5.1.2017 wurde der Beginn im Rahmen einer Sendungsfeier unterstrichen.

Provinzleiterin Sr. Brigitte Thalhammer griff in ihrer Ansprache 4 Punkte aus der Lebensregel auf: "Wir leben aus der Liebe Gottes". Wir wollen die "Gnadengabe der Gründer in der Geschichte weiterleben lassen ". Das gelingt in der "Verbundenheit mit Christus ". Salvatorianerin sein heißt "Universalität leben ".
Wir wünschen Frau Ingeborg Koitz und Sr. Patricia Erber in ihrem Hirtinnendienst, dass sie immer wieder dazu ermutigen, diese Sendung zu leben und die Rahmenbedingungen dafür schaffen können.


malerischer Wintertag

Blick auf die Winterlandschaft in Pitten

... mit Villa und noch einer Besonderheit

der 'Tut Gut' Schritteweg

... mit salvatorianischem Schritteweg

Unser Vertrauen auf Gott setzen

Empfehlung zur seelischen Gesundheit

Sage dem anderen etwas Gutes zu

Eine Tut Gut - Landschaft also

Der Weg liegt ganz in der Nähe des Altenheims

Genesungs-, Wohn- und Pflegeheim Mater salvatoris

ein schöner Lebensraum für SDS-Salvatorianerinnen

... sagt Sr. Christine Neumeister

Beim Kaffeenachmittag werden Gäste empfangen

Persönliche Zuwendung zur Bewohnerin

Werden hier wohl Weihnachtswünsche erfüllt?
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Seite 1 von 5