Dein Heil bin ich, JESUS der CHRISTUS 
Suche

SDS-VERANSTALTUNGEN

 

 

Tooltip
Provinzkapitel 2015

“Wir, salvatorianische Frauen, streben danach mit unserer leidenden Welt solidarisch zu sein, damit alle die Fülle des Leben erfahren.”

 

Diese Aussage stammt aus der letzten Zusammenkunft von Salvatorianerinnen aus der ganzen Welt 2012. Vom 13.-18. März 2015 treffen die Salvatorianerinnen Österreichs zum Provinzkapitel zusammen, um darüber zu reflektieren, wie der Arbeitsauftrag bisher gelebt bzw. umgesetzt werden konnte und welche Sendungsprioritäten sie sich für die kommenden drei Jahre geben wollen.

 

Am 17.3.2015 wurde die Provinzleitung für die kommenden drei Jahre gewählt: Sr. Brigitte Thalhammer (Provinzleiterin), Sr. Patricia Erber (Vikarin), Sr. Martina Winklehner (Konsultorin), Sr. Sylvia Vanek (Konsultorin), Sr. Maria Schlackl (Konsultorin)

 

Das Symbol des Gartens begleitet uns durch die Tage und die einzelnen Arbeits- und Gebetseinheiten.

Tooltip
SDS - Studientag 2015

Zeit der Zärtlichkeit
Solidarität als Grundbedingung einer menschlichen Zukunft

Dr.in Magdalena M. Holztrattner, Leiterin der Katholischen Sozialakademie Österreichs begleitete uns am Samstag, den 17. Jänner 2015 im Don Bosco Haus in Wien durch einen Studientag.

In einem Impulsvortrag brachte sie zunächst theologische Grundlagen zum Thema näher. Danach erarbeiteten wir in Einzel- und Gruppenarbeit Betätigungsfelder, wo salvatorianisches solidarisches Handeln gefragt ist und wie dies konkret aussehen könnte nach dem Motto: "Wahrnehmen - Urteilen - Handeln".

Mit einer Gebetsfeier wurde der bereichernde Tag beendet.

--> Download Einladung

Tooltip
Treffen jüngerer europäischer Salvatorianerinnen

Salvatorianerinnen aus Österreich, Albanien, Belgien , Südtirol, Ungarn und Polen kamen vom 2. - 5. 10. 2014 zu einem Begegnungstreffen nach Zakopane/Polen. Gearbeitet wurde dabei mit dem geistlichen Tagebuch unseres Ordensgründers Pater Franziskus vom Kreuze Jordan .
P. Krzystof Wons, Leiter des geistlichen Zentrums der Salvatorianer in Krakau, referierte zum Thema „Wir lernen von Pater Jordan zu beten" und ging vor allem auf die Lectio Divina ein.
Die Freundschaft mit Jesus Christus ist Grundlage jeder christlichen Spiritualität und steht damit auch im Zentrum salvatorianischen Lebens.

Persönliche Zeugnisse, das Arbeiten mit dem Tagebuch und nicht zuletzt das gesellige Beisammensein bei einem Spaziergang und an den Abenden rundeten das Treffen, das etwa alle zwei bis drei Jahre stattfindet ab.

Tooltip
Tag der offenen Tür

im neuen Salvatorhaus

 

Am Sonntag den 16.März 2014 hieß die Salvatorhausgemeinschaft Schwestern, Nachbarn und Freunde im neuen Salvatorhaus willkommen. Viele Neugierige kamen um die Räume zu besichtigen. Nach einigen Begrüßungsworten von Schwester Brigitte und dem Architekten Josef Ullmann schwärmten alle durch die Etagen. Draußen kam die Sonne raus, so dass sich das Haus wirklich im besten Licht zeigte. Für in Buffet war gesorgt. Am späteren Nachmittag rief Schwester Anna mit ihrem Saxophon die Leute wieder herbei. Und der Tag wurde mit einem gemeinsamen Gebet beendet.

Tooltip
Provinztag 2014

Spiritualität des Genug

Dieses noch eher unbekannte Thema haben sich die Salvatorianerinnen im Dekret des 20. Generalkapitels als Lebenshaltung gewählt. Die Salvatorianerinnen Österreichs beschäftigten sich auf ihrem Provinztag am 25.1.2014 damit. DDDr. Clemens Sedmak war als Referent geladen.

--> Handout

 

 

<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>
Seite 4 von 7
 

P. Krzystof Wons