RECHT auf WÜRDE

RECHT auf WÜRDE! (c) Maria Schlackl sdsMenschenhandel auf den Punkt gebracht

seine Auswirkung auf Person und Gesellschaft

Am 18.10.2018, am Europäischen Tages gegen Menschenhandel fand die fünfte Veranstaltung der Initiative „Aktiv gegen Menschenhandel – aktiv für Menschenwürde in OÖ “ statt deren Initiatorin Schwester Maria Schlackl ist.

Bei der diesjährigen Veranstaltung lud sie zur Podiumsdiskussion in die Redoutensäle ein. 

 

Univ. Prof. Dr. Martin Jäggle, Theologe und Religionspädagoge versuchte eine Antwort auf die Frage: Was ist Würde?

 

Dr*in Katharina Beclin - Kriminologin - berichtet von ihren Erfahrungen und zeigt Möglichkeiten auf, wie die Politik mit rechtlichen Rahmenbedingungen schon präventiv gegen Menschenhandel vorgehen könnte.

 

Danach stellten sich vier OÖ-Landes-Politikerin und Politiker (Dr. Josef Pühringer, Dipl.-Ing. Dr.  Adalbert Cramer, Gerda Weichsler-Hauer, Stefan Kaineder) der Diskussion.
Moderatorin: Dr*in Christine Haiden
Begleitmusik: Magistratsmusik Linz

 

Livemitschnitte:

zum Teil 1: Einführung durch Sr. Maria Schlackl

zum Teil 2: Referate von Univ. Prof. Dr. Martin Jäggle und Dr*in Katharina Beclin

zum Teil 3: Podiumsdiskussion


--> Download Plakat

--> Download Flyer

--> Bericht zur Veranstaltung: "Meschenhandel und das Recht auf Würde" der Diözese Linz

--> Bericht in OOE.ORF.AT