Sie sollen das Leben haben und es in Fülle haben (Joh 10,10)

Salvatorianische Gebete

Gebet

 

 

 

 

Hier finden Sie Gebete, die auf Texten von P. Jordan aufbauen - bzw. Gebete, die von SalvatorianerInnen verfasst wurden. 

 

 

 

 

 

 

Brennende Fackel

Herr Jesus Christus,
Sonne der Gerechtigkeit,
erleuchte und entzünde mein Herz,
damit meine Schritte
wie das Morgenlicht werden,
das kommt und hineinwächst
in die Fülle des Tages.
O Heiland aller Menschen,
gib, daß ich immerzu brenne
in großer Liebe zu dir
und alle entzünde.
Herr Jesus Christus,
nimm mein Gebet und alles,
was ich habe.
Hier bin ich, sende mich.
Zeige mir die Wege,
um alle zu Dir zu führen.
O Heiland der Welt,
o Heiland aller Menschen,
Du unser Heiland.
                               P. Jordan

Ganz in Gott
O unermeßliche
Größe und Allmacht Gottes,
gib mir doch
einen so festen und großen
Glauben und Vertrauen,
wie ihn nur ein Mensch
mit und durch Dich
haben kann.
O ich erkenne mein Nichts,
aber, o Herr,
durch Dich vermag ich Alles.
O lebe Du in mir;
töte mich und lebe Du;
es ersterbe alles
was Deinem Wirken
in mir hinderlich ist,
sowie Du es willst.
GT , I, S. 168


Meine ganze Hoffnung und
mein ganzes Vertrauen
ist nur auf Dich,
o allmächtiger Vater!
GT, II, S.80


Habe doch ein riesiges Gottvertrauen.
O wie viel kannst du dadurch Gutes tun.
O allmächtiger Vater,
stärke immer mehr mein Vertrauen.
O heiliges Gottvertrauen!
GT, III, S. 21


O Gott,
mein bester Vater,
hilf mir,
Du weißt alles.
Auf dich vertraue ich,
Du vermagst ja alles.
Dein bin ich.
GT, III, S. 35-36

                                                                      
Sende mich
Du Herr,
Du weißt,
ich kann es nicht ausdrücken.
Alles kann ich in Dir.
O Gott,
o Allmächtiger,
o Unermeßlicher,
o Jesus,
o Heiland der Welt!

Siehe, da bin ich,
sende mich
 - für Dich,
für die Menschen,
für die Kirche Gottes.
GT II, S. 12

                         
Ozean der Liebe
Freue dich und juble, schwache Seele, weil der Schöpfer von allem bei dir Wohnung nimmt;
es wird zu dir kommen der König der himmlischen Chöre; es wird zu dir kommen der starke und allmächtige Gott.
Freue dich und juble! Es wird zu dir der König der Jungfrauen kommen.
Freue dich und juble; es wird zu dir der Herr der Engel kommen.
Freue dich und juble, betrübte Seele! Es wird zu dir nicht ein Engel kommen, nicht ein Heiliger, nicht ein Cherubim, sondern es wird zu dir kommen der König und Herr der Engel und aller Heiligen, der König der Cherubim und Seraphim.

Freue dich und sei froh, jauchze und juble,
den nicht die Jungfrau der Jungfrauen, sondern der Allerhöchste selbst, der Reinste, der heiligste König der Jungfrauen, der Geduldigste, der Allmächtige, der Mldeste, der Arzt aller Übel, der Heiland der Welt kommt zu dir.

Tauche ein in der Ozean der Liebe Deines Gottes.
GT I, S. 150*


NACHFOLGEGEBETE

Laß uns, wir bitten Dich,
das, was recht ist,
erkennen und mit apostolischem Eifer allen verkünden.
Vermehre in uns die geschwisterliche Liebe,
die Demut, Sanftmut, Geduld, die Festigkeit
und Ausdauer in unserer Nachfolge.
Mache uns zu wahren Jüngern und Jüngerinnen,
damit unser Leben dem Deinen ähnlich werde.
Amen.                                                nach P. Jordan


SDS - Gebet
Herr Jesus Christus, Heiland der Welt
wir sind durch Taufe und Firmung
hineingenommen in das Volk Gottes.
Du lädst uns ein, das Evangelium zu leben,
damit alle die Liebe des Vaters erkennen,
die in Deiner Güte und Menschenfreundlich-
keit sichtbar geworden ist.

Der Gründer unserer salvatorianischen Gemeinschaften,
Franziskus vom Kreuz,
und die Selige Maria von den Aposteln,
haben auf die Macht des Gebets vertraut,
ihr Leben ausgeteilt und so Dich verherrlicht.

Gib uns auf ihre Fürsprache ein hörendes Herz für den Anruf Deiner Liebe
und die Not der Menschen.
Schenke uns Mut zu einem einfachen Leben, daß wir uns täglich Deiner liebenden Führung überlassen.

Dein Geist drängt uns,
junge Menschen zur Nachfolge zu ermutigen.
Segne unsere salvatorianischen Gemeinschaften,
laß uns Dein Lob verkünden
und Hilfe finden in unseren persönlichen Anliegen.

Heilige Maria, Mutter des Heilandes, bitte für uns.


Zu Pater Franziskus Maria vom Kreuz
Herr Jesus Christus, Heiland der Welt!
Immer wieder rufst Du Menschen,
die sich - wie die Apostel -
restlos und ganz dafür einsetzen,
daß viele in Dir das Heil finden.

In Franziskus Jordan hast Du Dir
einen solch eifrigen und treuen Diener
apostolischer Verkündigung erweckt.
Durch die Fürsprache der Königin der Apostel
bitten wir Dich:
gib auch uns wie Deinem Diener Franziskus
unerschütterliches Vertrauen in Deine
liebende Führung,
apostolischen Eifer für Dein Reich,
selbstlose Hingabe im Dienst an den Brüdern und Schwestern
und Mut zu Deiner Nachfolge auch im Kreuz.
Auf die Fürbitte Deines Dieners Franziskus
erhöre gnädig unsere persönlichen Anliegen
und laß uns bei Dir Hilfe finden in unseren Nöten.
Amen.


Salvatorianische Anrufungen
Jesus, Heiland der Welt,      erbarme dich unser.
Maria, Mutter des Heilandes,         bitte für uns.
Heiliger Michael,                          bitte für uns.
Heiliger Josef,                             bitte für uns.
Alle heiligen Apostel,                    bittet für uns.
Selige Maria von den Aposteln,      bitte für uns.
Alle Heiligen Gottes,                     bittet für uns.

Auf die Fürsprache deines Dieners
Franziskus vom Kreuz
gib uns die Gnade,
Dich immer und überall zu verherrlichen
und zu bezeugen,
Dreieiniger Gott,
Vater, Sohn und Heiliger Geist.
Amen.

Vertrauen
Gott,
Pater Jordan hat auf Dich
sein ganzes Vertrauen gesetzt.
Im Glauben,
daß Du der Urgrund allen Lebens bist,
hat er seine Vision in Taten umgesetzt.

Lehre auch uns,
immer mehr aus diesem Vertrauen zu leben.
Lehre uns,
all unser Sinnen und Tun
auf Dich hin auszurichten,
Dir zur Ehre und uns zum Heil.
Amen.

 

Leben geben
Herr,
weil Du uns gerufen hast,
wollen wir Dir unser Leben
vorbehaltlos weihen.

Laß uns
unseren gemeinsamen Sendungsauftrag
trotz der unterschiedlichen Kulturen,
Geschichte und Altersgruppen
immer deutlicher erkennen.

Ermutige auch die Ängstlichen und
Zaghaften gemeinsame Schritte zu setzen,
damit wir ein neues Leben hervorbringen
und dieses auch pflegen.

Stärke unsere Fähigkeit Leben zu geben,
und diese Gabe trotz Unsicherheit,
Risiko und Schmerz
zu jeder Zeit und in jeder Situation
immer und überall mit allen zu teilen.
Amen.

                                                                 

Jesus, Heiland der Welt
als SalvatorianerInnen
sind wir heute angefragt
im Sinne unseres Charismas
in der Kultur, in der wir leben
auf die Not der Menschen zu antworten.

Wir vertrauen darauf,
daß Du mit Deiner Weisheit leitest
und die gemeinsamen Erfahrungen
uns helfen, den richtigen Weg zu finden.
Verbunden durch unseren Sendungsauftrag
glauben wir daran,
daß das Gemeinsam stärker ist als das,
was uns zu trennen scheint.

Gestärkt durch Deinen liebenden Blick
halten wir uns Dir hin, so wie wir sind,
um uns von Dir verwandeln
und senden zu lassen,
damit immer mehr Menschen
Dich als den Heiland der Welt
kennen und erfahren
und so Leben in Fülle finden. Amen.

                                                                   

Jesus, Heiland der Welt
Du hast uns gerufen
als gottgeweihte Frauen
die Wirklichkeit zu sehen
und im Vertauen auf Deinen Geist
und unsere gemeinsame Erfahrung
Antwort zu geben auf die Not von heute.
Ausgerichtet auf unseren gemeinsamen
Sendungsauftrag
und uns der Unterschiedlichkeit
unsere Kultur
und Lebensgeschichte bewußt,
glauben wir daran,
daß wir gemeinsame Schritte
setzen können,
um wahres Leben zu geben
und zu pflegen.
Hilf uns dankbar zu sein
für Deine Gabe
und bereit, immer und überall
mit allen zu teilen.
Amen.


Deine Liebe neu leben
Herr, Jesus Christus,
Heiland der Welt,
hilf uns auch heute als SalvatorianerInnen
mit einem gemeinsamen Sendungsauftrag
in der ganzen Welt
mit allen Mitteln, Möglichkeiten
und Fähigkeiten
Deine Liebe neu zu leben,
zu wagen,
zu erspüren und zu entdecken,
Neues zulassen,
pflegen und wachsen lassen,
Unnötiges und Nutzbares aufgeben
und weglassen können
und laß uns so allen alles werden
und mit ihnen teilen.
Amen.


Der Not antworten
Herr Jesus,
Heiland der Welt,
schenke uns die Gnade,
daß wir die Nöte der Menschen sehen,
sie mittragen
und einander im Alltag
helfen und stützen.

Im Bewußtsein,
daß Du uns nahe bist,
gib uns Phantasie für neue Ideen,
um Schritte in der Kirche zu wagen,
als geweihte Frauen in der Kirche.
Amen.

                                              

Zu Dir gehen
Herr,
wir bitten Dich,
mache unser Leben und Sein
fruchtbar für Dein Reich,
durch alle Unsicherheit
und alle Grenzen
unseres Lebens hindurch.

Wecke Du in uns immer neu
die Sehnsucht,
„zu Dir zu gehen“
der echten Quelle unseres Lebens -
und auch den Menschen,
wo wir leben und arbeiten,
diese Quelle
des ewigen Lebens zu zeigen.

Schenke uns die Kraft,
wie unsere Gründer,
ganz für Dich zu leben
und zu sterben.

Dich erkennen
Herr Jesus Christus,
Heiland der Welt,
Du hast Deinen Jüngern den Auftrag gegeben,,
Dein Evangelium aller Kreatur zu verkünden,
bis zu den Enden der Erde,
bis zum Ende der Zeiten.
Du hast Franziskus Jordan gerufen,
eine Gemeinschaft zu gründen,
damit alle Dich,
den einzig wahren Gott erkennen
und Jesus Christus,
den Du gesandt hast.
Möge uns die Güte und Menschenfreundlichkeit unseres Heilandes
täglich drängen,
daß alle Menschen Dich erkennen
und Dir dienen.
Amen.
                                                       nach SDS - Begleitbrief 13

 

Wir bitten Dich,
entzünde auch in uns das Feuer,
das in Deinem treuen Diener P. Jordan brannte.
Bereite unser Herz,
daß wir uns allen Brüdern und Schwestern öffnen,
die in unseren Tagen auf der Suche sind nach Licht und Wärme,
nach Verständnis und Anerkennung,
nach einem guten Wort aus der frohen Botschaft.

Wir vertrauen Dir unsere persönlichen Anliegen an.
Laß uns in P. Jordan,
dem Freund und Diener Gottes,
einen mächtigen Fürsprecher haben
und erhöre unsere Gebete zu Deiner Zeit.
Amen.
                      

Am Heilswerk mitwirken
Herr, Jesus Christus, Heiland der Welt,
laß uns allezeit bewußt sein,
daß Du uns gerufen hast,
um an Deinem Heilswerk mitzuwirken.
Gib uns das Verlangen,
täglich neu Deine Sendung zu leben,
im Geiste unserer Gründer.
Schenk uns Deinen Geist,
der uns befähigt,
unser salvatorianisches Charisma zu leben
für die heutige Welt.
Wecke in uns Salvatorianerinnen den apostolischen Eifer
unserer Gründer, die Hingabe und die Treue, um den Menschen, denen wir dienen,
wahres Leben und Heil zu bringen.
Lehre uns,
alle Menschen mit Deinen Augen zu sehen,
und ihren Nöten zu entsprechen,
mit mitfühlendem Herzen.
Amen.