"SATHIRTHYA"

 Sr. Lilly Kurien SDS, Regionalleiterin von Indien                     Schule für behinderte Kinder
und junge Erwachsene

 

Sathirthya bedeutet „jemandem Gesellschaft leisten“.
Wir verstehen das im Sinne eines Wortes von Albert Camus:
„Geh nicht vor mir her:
vielleicht kann ich dir nicht folgen.
Geh nicht hinter mir her:
Vielleicht kann ich dich nicht führen.
Gehe an meiner Seite und sei mein Freund!“

 

 

Zur Situation von behinderten Menschen in Indien:

In Indien, wo inzwischen Hi-Tech und Konkurrenzkampf in vielen Gegenden eingezogen sind, sind die Salvatorianerinnen in ihrem Dasein mitten

unter den Menschen, den Ärmsten unter den noch immer Millionen von Armen begegnet, nämlich behinderten Menschen. Die Salvatorianerinnen haben 1994 mit der Errichtung der Sonderschule Sathirthya Special School in Villoonni auf diese Not geantwortet. Villoonni ist ein Dorf in der Nähe von Kottayam im indischen Staat Kerala.
Zu Beginn wollten die Eltern ihre Kinder aus vielen Gründen nicht in die Sonderschule schicken. Einige Familien finden es schwierig, ihre behinderten Kinder zu akzeptieren, da sie als Missgeschick angesehen werden. Auch meint man im allgemeinen, dass dadurch ihr Name, ihr Ruf und ihre Menschenwürde geschädigt werde. Die meisten dieser Kinder waren im entferntesten Winkel ihrer Häuser versteckt. Manche Familien glauben, dass sie eine Strafe Gottes sind.

 

Das Projekt „Sathirthya Special School“

Download von Schulbildern

Inzwischen gibt es 50 Schüler und Schülerinnen, die in Sathirthya eine neue Lebenschance bekommen. Die Kinder kommen meist aus armen Familien und öffentliche Verkehrsmittel sind rar. Daher muss die Schule auch den Transport der Kinder bewerkstelligen. Da die Anfragen immer mehr auch aus sehr entfernten Gegenden kamen und die Bitte um Aufnahme und Unterbringung in einem Internat immer dringender wurde, haben die Schwestern nach und nach einen Raum geschaffen, in dem 10 Kinder auch übernachten können.
In der Sathirthya Schule wird den Schülern eine Ausbildung verliehen und Grundprinzipien des Lebens vermittelt, die ihnen dabei helfen, mit ihrem Zuhause und der Gesellschaft besser zurecht zu kommen.
In diesem ganzheitlichen Unterricht spielt die berufliche Ausbildung eine wichtige Rolle. Die Kinder und Jugendlichen lernen Postkarten, Umschläge, Seife und Schutzhüllen herzustellen. Sie bemalen Vasen, nähen und arbeiten im Garten. All die Fürsorge und die Bemühungen um die Erziehung und Ausbildung haben die Entwicklung der Schüler und Schülerinnen entsprechend ihrer Fähigkeiten zum Ziel. Spiele in und außer Haus, Yoga, Musik und Tanz gehören zu den regelmäßigen Tätigkeiten. Die kleine Tintu Varghese wurde in der Schule zur Tänzerin. 1995 wurde sie von ihren Eltern mit acht Jahren in unsere Sonderschule gebracht. Sie waren über ihr Verhalten sehr besorgt: sie war aggressiv und hyperaktiv. Obwohl sie nur leicht geistig behindert ist, ist es besonders schwierig, mit ihr umzugehen. Sie erhielt viel Liebe und Zuwendung, und langsam konnte man bei ihr Veränderungen beobachten. Ihr Verhalten in der Klasse wurde besser, und sie zeigte großes Interesse an den Schulstunden. Inzwischen gewann sie schon mehrere Preise bei lokalen und nationalen Tanz- und Gesangwettbewerben sowie bei sportlichen Wettkämpfen. Für uns und ihre Eltern ist es eine besondere Freude, ihr Wachstum und Heranreifen zu beobachten.

Nur wenige Familien können etwas zu den Kosten für ihr behindertes Kind beitragen. Der Großteil der Finanzierung muss durch Spenden gedeckt werden. Die anfallenden Kosten pro Kind pro Jahr sind nachfolgend aufgelistet:


AUSGABEN PRO KIND PRO JAHR


KINDER IM INTERNAT (10)

 

 Internatsbeitrag

 48,10x10 (Monat)

  € 481,00

 Uniform

 8,02,x2

 16,04

 Studienmaterial &

Sportbehelfe

 24,05

 24,05

 Medizinische

Versorgung

 8,02

 8,02

 Persönliche

Ausgaben

 56,10

 56,10

 Gesamt 

 € 585,21

 

 

KINDER, DIE JEDEN TAG VON AUSSEN KOMMEN (40)

 

 Bus und Schulgeld

 8,02x10 (Monat)

  € 80,20

 Uniform

 8,02x2

 16,04

 Studienmaterial &

Sporthehelfe

 24,05

 24,05

 Medizinische

Versorgung

 8,02

 8,02

Total

 

€ 128,31