Unsere Sorge gilt stets dem Heil des ganzen Menschen. (LR32)

Glaube & Leben

Jeder Mensch ist so einmalig...

          ...wie sein Fingerabdruck.

 

Daher gibt es in der Seelsorge auch keine Patentrezepte. In der Verschiedenheit unseres pastoralen Engagements leitet uns folgender Grundsatz: Wir wollen Räume eröffnen, die eine echte Begegnung mit Gott, mit sich selbst und mit anderen ermöglichen. So kann das Leben aus einem tieferen Vertrauen gestaltet werden.

 

 
 

Geistliche Begleitung

Wohin geht mein Weg?

 

 

 

In der Fülle oder in der Leere des Alltags kann die Sehnsucht nach einem Mehr an Leben aufbrechen.

Oder die Frage wird laut: „Wo sind mein Platz und meine Aufgabe in dieser Welt?“

 

 

 

 

weiter …
 
 

IMpulsLEBEN

 Logo IMpulsLEBEN

www.impulsleben.at                 

-->Junge Leute über IMpulsLEBEN

Im modernen Leben haben sich die Fragen nach einem spirituellen Leben und nach Gott nicht erledigt.

 

weiter …
 
 

Ignatianische Exerzitien

Exerzitien

Das Wort „Exerzitien“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „üben“. Nur wer übt, lernt stehen und gehen, sprechen und lesen, ein Instrument spielen oder einen Beruf ausüben. Warum sollte das im spirituellen Leben anders sein?

 

weiter …
 
 

einander heilend begegnen

Mahl halten

- als Krankenhausseelsorgerinnen
- haupt- und ehrenamtlich in Pfarrgemeinden, wie z.B. in Kalwang
- in der Seniorenpastoral
- in der Telefonseelsorge

 

- bei persönlichen Begegnungen im Kleinen wie im Großen