Initiative gg. Menschenhandel OÖ

Initiative "Aktiv gegen Menschenhandel - Aktiv für Menschenwürde in Oberösterreich"

v. l.: Helga Prühlinger, Gaspard Nyungura (beide Missio OÖ), P. Hans Eidenberger SM (Bildungshaus Greisinghof), Autorin Isabella Maria Kern, Sr. Maria Schlackl SDS, Renate Bauinger (Evangelisches Bildungswerk OÖ) und Heidemaria Hofer (ehemalige Mitarbeiterin bei Welthaus) --- Projektgruppe: Aktiv gegen Menschenhandel - Aktiv für Menschenwürde in Oberösterreich; (C) Martin Eder

Die Zahl der Opfer des Menschenhandels zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung, der Ausbeutung der Arbeitskraft oder für andere Zwecke beläuft sich weltweit auf rund 20 Millionen. Rund 117 Milliarden Euro Profit werden pro Jahr mit Menschenhandel gemacht.  (aus der Hompepage des Europäischen Parlaments)

Die Initiative, die am 23.10.2014 offiziell mit einer Auftaktveranstaltung im Ursulinenhof startete, fokussiert sich vor allem auf jene Frauen und Mädchen, die durch Menschenhandel und unter Zwang in ausbeuterischen Abhängigkeitsverhältnissen in der Prostitution in Oberösterreich arbeiten müssen.

 

Sr. Maria Schlackl SDS (Initiatorin)

Sr. Maria Schlackl sds „Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung ist ein Angriff auf die Menschenwürde, für mich Grund genug, einzugreifen und aktiv zu werden. Der verletzten Würde wegen engagiere ich mich zusammen mit meinem engagierten Team!”

 

--> weitere Projektgruppenmitglieder:

weiter …
 
 

 

 

Aktuelles

Sisters in Action im Landestheater

 

2019/2020 – Musical Sister Act im Landestheater Linz mit Spendenaktion für Solwodi – **Fotos** / **Interview mit einer “echten Nonne”**

 

 

 
 

Aktivitäten der lnitiative 2014 - 2019

weiter …
 
 

 

18. Oktober – europäischer Tag gegen Menschenhandel

Europäischer Tag gegen Menschenhandel (C) Martin EderDer Tag, der seit 2007 jedes Jahr stattfindet, schafft eine Möglichkeit, auf das Problem des Menschenhandels aufmerksam zu machen. Die Initiative organisiert regelmäßig anlässlich dieses Tages Informations- bzw. Bildungsveranstaltungen.

 

--> 23.10.2014 - Auftaktveranstaltung: Der Mensch: IM HANDEL ERHÄLTLICH

--> 18.10.2015 - Aufsteh’n für Menschenwürde - Ökumenisch-spirituelle Feier

--> 21.10.2015 - Über-Macht und Würde

--> 10./11.10.2016 - Kalbfleisch - Ein Stück, das Menschenhandel auf die Bühne bringt.

--> 17.10.2016 - Verantwortungsvolle Politik und Wirtschaft - WÜRDE-MENSCHEN-HANDEL-STOPPEN

--> 18.10.2017 - Ökumenisch gegen Menschenhandel

--> 18.10.2018 - RECHT auf WÜRDE - Menschenhandel auf den Punkt gebracht

--> 18.10.2019 - Schutzlos-Wehrlos-Versklavt - Menschanhandel:Macht Schluss

 

 

 
 

 

 

Spendenmöglichkeit

Spenden für SOLWODI Linzim Rahmen des Spendengütesiegels steuerlich absetzbar --> Download nähere Infos

 

Bankhaus Schelhammer & Schattera
Empfänger: Sozialwerk der Salvatorianerinnen
IBAN: AT43 1919 0000 0014 7264; BIC: BSSWATWW
Kennwort: SOLWODI Linz