Tauche ein in den Ozean der Liebe deines Gottes.
(P. Jordan)

Ungarn Budapest

Gemeinschaften in Ungarn

SDS Ungarn

(v. l. n. r.: Sr. Anna Maria Pelka, Sr. Erika Moser, Sr. Jyothi Jampana)

Seit 1. Jänner 2014 findet eine neue Weise der Zusammenarbeit mit den Salvatorianerinnen in Ungarn statt. Die Schwestern dort sind keine eigene Provinz mehr, sondern haben jetzt den rechtlichen Status „Mission“ und gehören zu Österreich. Im Rahmen einer feierlichen Eucharistiefeier am 7. Dezember 2013  anlässlich 125 Jahre Salvatorianerinnen wurde die Geschichte der Schwestern in Ungarn gewürdigt. Als Ausdruck dafür wurden die alten ungarischen Chroniken der Jahre 1899-1936 und 1936-1948 zum Altar gebracht.
Dieser Geschichte gerecht zu werden ist eine Herausforderung. Zugleich wird durch diesen Schritt auch die Internationalität unserer Gemeinschaft deutlich. 9 Schwestern leben in Ungarn, wobei  Sr. Anna Maria Pelka SDS aus Polen und Sr. Jyothi Jampana SDS aus Indien stammt. Gemeinsam leben und arbeiten sie mit Sr. Erika Moser SDS, einer gebürtigen Ungarin in Budapest. Die alten Schwestern leben großteils in Altenheimen.